Best Practice und Inklusion im Distanzunterricht

Kurz nach den Osterferien 2021 und zwölf Wochen im Distanzunterricht begann in Berliner Schulen wieder der Wechselunterricht. Wie lief denn eigentlich die Begleitung von „sozial benachteiligten“ Schüler*innen an unseren Schulen? Zeitlicher Verlauf der Schulschließungen Im Dezember 2021 stiegen die COVID-Inzidenz Werte in Berlin. Am 13.12.2020 teilte die Senatsverwaltung für Bildung mit, dass ab dem 16.12… Best Practice und Inklusion im Distanzunterricht weiterlesen

Schüler mit Förderbedarf im Distanzunterricht II

In dieser Reihe von Blogbeiträgen wird die Arbeit mit Schüler*innen mit Förderbedarf an einer Gemeinschaftsschule in Berlin-Neukölln dargestellt werden. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, sondern die Situation und Evolution dargestellt. Bisherige Beiträge werden nach Bedarf kommentiert aktualisiert (siehe Ende des Beitrages: Die aktuelle Lernsituation an unserer Schule Lernbarrieren von Schüler*innen mit Förderbedarf während… Schüler mit Förderbedarf im Distanzunterricht II weiterlesen

Der Workshop im Dorf

Normalerweise folgen meine Kurzzeiteinsätze für Handicap International immer der Logik, dass die Arbeit mit Organisationen von Menschen mit Behinderung sich in Meeting Räumen oder in Fortbildungen abspielt. Es geht dann um Themen wie die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, ihr Monitoring, Gespräche über den Fortgang des Projektes und Ähnliches. Das hat den Vorteil, innerhalb kurzer Zeit viele… Der Workshop im Dorf weiterlesen

Blackbox Kita

Durch meine Arbeit im Bereich Inklusion, Menschenrechte und internationale Entwicklung arbeite ich viel im Bereich Teilhabe, Zivilgesellschaft und Empowerment. Über meine eigenen Kinder, die in einer Neuköllner Kita sind, rutschte ich in nun in die Rolle der eigentlichen Zielgruppen meiner beruflichen Tätigkeit: Menschen deren Rechte nicht erfüllt werden und die nicht einbezogen werden. Die Thematik… Blackbox Kita weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Inklusion, Kita

What is inclusion?

Teilnehmer der Notizen in Brailleschrift macht

For my work I filled out a questionnaire of the International Disability and Development Consortium, which I admit was quite fun. Therefore I would like to share some of the answers and to hopefully give inspiration and invite criticism.

Menschen mit Behinderung in Madagaskar

At the airport

Für einen Kurzzeiteinsatz bin ich ab heute für Handicap International in Madagaskar. Innerhalb einer Woche werde ich mit den Kolleg_innen und unseren Partnerorganisationen des Projektes MIRAZO „Unterstützung der Behindertenbewegung für das Bekanntmachen und das Monitoring der BRK“ zusammenarbeiten.

Weiterbildung: Strategien zur Inklusion

Inklusion ist eine Revolution, die direkt Ort stattfindet: in Kommunen, Einrichtungen, Unternehmen, Schulen, sprich in der Gesellschaft. Sie betrifft alle Gesellschaftsbereiche und wird in von allen befürwortet. Dennoch ist der Weg dorthin schwierig und kann Gefahr laufen, sich auf deklarativer Ebene zwischen den Interessen der gesellschaftlichen Akteure zu verlieren und somit nicht voranzukommen, wenn keine… Weiterbildung: Strategien zur Inklusion weiterlesen

#signezlepact – Inklusion von Behinderung in die Programme tunesischer Parteien

Manifestation à Tuis

Die tunesischen Organisationen tunesische OTDDPH und FATH starten heute ihre Kampagne Signezlepact für die Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung in den Programmen tunesischer Parteien. Die Vorbereitungen der Kampagne starteten bereits im Frühjahr im Rahmen des Projektes LEAD in Partnerschaft mit Handicap International.

Rente für Menschen mit Behinderung in Algerien

Auf einem Workshop in Bejaïa (Algerien) gestern und heute hatte ich die Möglichkeit, mit fünf algerischen Organisationen von Menschen mit Behinderung an den Themen Barrieren und Möglichkeiten im Arbeitsleben sowie individuelle Begleitung zu arbeiten.

Armuts- und Reichtumsbericht 2013 lässt ein UN BRK Verständnis von Behinderung vermissen

Das BMAS hat den vierten Armuts- und Reichtumsbericht veröffentlicht, der berechtigterweise von verschiedenen nicht-staatlichen Akteuren, wie dem paritätischem Wohlfahrtsverband wie, stark kritisiert wird. In Bezug auf den Einfluss von Behinderung auf die Lebenslagen enthält der Bericht eine Reihe von Erwähnungen. Diese betreffen allgemeine Aspekte, den Bereich der Einkommenssicherung und die Aufzählung von bisherigen Maßnahmen der… Armuts- und Reichtumsbericht 2013 lässt ein UN BRK Verständnis von Behinderung vermissen weiterlesen