Kontakt

[contact_form]

2 Antworten auf „Kontakt“

  1. Guten Tag, Herr Lorenzkowski,

    bei der Recherche nach Informationen zur Situation von Behinderten in Algerien bin ich auf Ihren Blog gestoßen und möchte Sie um einen Rat bitten.

    Als ehrenamtlicher Mitarbeiter des AK Asyl in Schwäbisch Gmünd betreue ich eine algerische Familie, die mit zwei behinderten Kindern, beide mit einer Art Muskeldystrophie (? – ärztliche Untersuchungen laufen derzeit).
    Es zeichnet sich ab, dass die Entscheidung über ihre Bleibeperspektive in Deutschland entscheidend von der Einschätzung abhängt, ob die Kinder in Algerien ausreichend medizinisch und sonderpädagogisch versorgt und gefördert werden können.
    Nach langer Tätigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit, jetzt im Ruhestand, vermute ich „aus dem Bauch heraus“ und nach ersten Recherchen, dass die medizinische Versorgung wie auch die Förderung von behinderten Kindern durch öffentliche Einrichtungen in Algerien defizitär ist, sofern nicht erhebliche private finanzielle Mittel eingesetzt werden.

    Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Hinweise auf Informationsquellen zur Situation von behinderten Kindern in Algerien geben könnten, die wir in das Asylverfahren der Familie einbringen können.

    Beste Grüße

    Reiner Focken-Sonneck
    Eugen-Bolz-Str. 30
    D – 73525 Schwäbisch Gmünd
    Tel.: +49-7171-30797
    Mobil: +49-175-675 6784
    email: andando@web.de

Schreibe einen Kommentar