Best Practice und Inklusion im Distanzunterricht

Kurz nach den Osterferien 2021 und zwölf Wochen im Distanzunterricht begann in Berliner Schulen wieder der Wechselunterricht. Wie lief denn eigentlich die Begleitung von „sozial benachteiligten“ Schüler*innen an unseren Schulen? Zeitlicher Verlauf der Schulschließungen Im Dezember 2021 stiegen die COVID-Inzidenz Werte in Berlin. Am 13.12.2020 teilte die Senatsverwaltung für Bildung mit, dass ab dem 16.12… Best Practice und Inklusion im Distanzunterricht weiterlesen

Schüler mit Förderbedarf im Distanzunterricht

Die aktuelle Lernsituation an unserer Schule Probleme von Schüler*innen mit Förderbedarf aber auch von sogenannten Augenmerkschüler*innen Welche Lösungen haben sich entwickelt? Die Koordination innerhalb der Schule und mit den Familien Unsere Schule An unserer Schule lernen ungefähr 1100 Schüler*innen von der 1. bis zur 13. Klasse. Die 4 Jahrgänge in der Mittelstufe haben ungefähr je… Schüler mit Förderbedarf im Distanzunterricht weiterlesen

Studie des UN Menschenrechtsrates zur EZ und Behinderung

Über die Mailing-Liste des GPDD wurde am 19. Januar eine Mail versandt mit der fortgeschrittenen „Thematic study by the Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights on the role of international cooperation in support of national efforts for the realization of the rights of persons with disabilities“, der für die 16. Sitzung… Studie des UN Menschenrechtsrates zur EZ und Behinderung weiterlesen

Seminare Behinderung, inklusive Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit

bezev und Inklusive:Entwicklung bieten 2011 wieder Seminare zu den Themen Inklusion, Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit an. Bereits 2010 haben wir zusammen ein Seminar in den Räumlichkeiten der AGEH angeboten, was erfolgreich war. Diese Initiative führen wir auch dieses Jahr weiter. Die Themen für die sechs Seminare stehen schon fest. Im Moment sind wir noch in der… Seminare Behinderung, inklusive Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit weiterlesen

Kundenstudie Wohnen aus Berlin

Die Kundenstudie „Bedarf an Dienstleistungen zur Unterstützung des Wohnens von Menschen mit Behinderung“, die Frau Monika Seifert von der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin (KHSB) am 21. April 2010 veröffentlicht hat ist beeindruckend. Nicht nur, dass sie mehr als 400 Seiten umfasst, sondern auch die verschiedenen Sichtweisen, die eingenommen wurden und miteinander in Beziehung… Kundenstudie Wohnen aus Berlin weiterlesen

Behinderte Menschen in Russland

Behinderte Menschen in Russland, da gehen die Gedanken in erster Linie zu den großen (grauenhaften) Wohneinrichtungen in den Ländern Osteuropas, die es so lange gab. In Pskov gibt es ein schönes Projekt, von dem auch wir uns hier ein Stück abschneiden können. So long….