Alter Autor neu gelesen

Michel Foucault ist bekannt für seine philosophischen Aufsätze und Bücher. Sein Blick auf den Wahnsinn ist für die Auseinandersetzung mit geistiger Behinderung, intellektueller Behinderung oder, wie die Vertreter von People First sich am ehesten beschreiben würden, Lernschwierigkeiten. In Foucaults Buch „Die Ordnung des Diskurses“, seiner Inauguralvorlesung, geht es auch um dieses Thema. er beschreibt die…… Alter Autor neu gelesen weiterlesen

Seminare für inklusive Entwicklung

In der allgemeinen Entwicklungszusammenarbeit finden sich auch heute nur sehr selten inklusive Initiativen, die darauf abzielen, die darauf abzielen inklusive Strukturen und Ansätze zu fördern. Sie werden hauptsächliche durch gesonderte Projekte adressiert oder durch spezielle Organisationen. Eine der wesentlichen Schwierigkeiten ist, dass viele Organisationen und Agenturen der Entwicklungszusammenarbeit sich an die Thematik nicht heran trauen,…… Seminare für inklusive Entwicklung weiterlesen

Bayern will sich Menschenrechte behinderter Menschen sparen

Der Bayerische Gemeindetag, Bayerische Städtetag und Bayerische Landkreistag haben in einem gemeinsamen Brief umfangreiche Einsparvorschläge präsentiert, die detailliert auf Einsparungen im Bereich der Eingliederungshilfe, aber auch in anderen Bereichen (Pflege, Kinderbetreuung etc.) abzielen. Diese Vorschläge wurden aufgrund einer Bitte des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) erarbeitet. Auch wenn diese Vorschläge bisher nur Bayern betreffen, ist…… Bayern will sich Menschenrechte behinderter Menschen sparen weiterlesen

Selbstbetrachtung nichtbehinderter Menschen

Der Tagesspiegel vom 17. April enthielt einen spannenden Artikel zu dem eigentlichen Problem Behinderung. Es ist ein Artikel einer nicht-behinderten Person, Elisabeth Wagner, und reflektiert kurz über die geschichtlichen Entwicklungen und vor allem den Umgang von uns – nicht-behinderten Menschen – mit behinderten Menschen. So long….

Die Barrieren in den Köpfen

Am 8. Februar hat die Wochenzeitung „Die Zeit“ ein Interview zwischen dem Erziehungswissenschaftler Ulf Preuss-Lausitz und dem Sonderschulleiters (sic!) Thomas Stöppler, der gleichzeitig der Vorsitzende des baden-württembergischen Verbandes Sonderpädagogik e.V. ist, mit dem Titel Das Recht auf Miteinander veröffentlicht. In dem Gespräch geht es um den Sinn und Unsinn von sonderpädagogischen Fördereinrichtungen. Die Positionen der…… Die Barrieren in den Köpfen weiterlesen

Alles anders herum

Die Britische „Disability Rights Commission“ haben einen Spot auf Youtube, der auf drastische Art zeigt, wie sich Diskriminierung anfühlt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Medien

Ein belgischer Spot

Dieser Spot auf Youtube stammt von einem belgischen Verein, der für die Teilhabe von behinderten Menschen  eintritt. Im Grunde genommen seht ihr in dem Spot einen Mann, der im Restaurant über Frauen herzieht und sehr sexistisch ist. Am Ende ändert sich die Kameraperspektive und ihr seht, dass der Mann in einem Rollstuhl sitzt. Die Stimme…… Ein belgischer Spot weiterlesen

A Parking Space named Desire aus Mazedonien

In meinem Job bei Handicap International war ich in Kontakt mit der mazedonischen Organisation Polio Plus, die sich vor allem im Bereich Sensibilisierung gute Kampagnen hatten, die allerdings recht heftig sind. Der folgende Spot ist ein schönes Beispiel:

Förderschulen sind zu teuer und geben wenig Perspektiven

Irgendwie war es ja klar. Förderschulen sind teuer und sie geben den Schüler/innen wenig Perspektiven im weiteren Leben.  Das sagt eine Studie der Bertelsmann Stiftung. Auf der Internetseite heißt es: “Je länger ein Schüler eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen besucht, desto ungünstiger entwickeln sich seine Leistungen.” Das überrascht nicht. In meiner Arbeit mit jungen…… Förderschulen sind zu teuer und geben wenig Perspektiven weiterlesen