Förderschulen sind zu teuer und geben wenig Perspektiven

Irgendwie war es ja klar. Förderschulen sind teuer und sie geben den Schüler/innen wenig Perspektiven im weiteren Leben.  Das sagt eine Studie der Bertelsmann Stiftung. Auf der Internetseite heißt es: “Je länger ein Schüler eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen besucht, desto ungünstiger entwickeln sich seine Leistungen.” Das überrascht nicht. In meiner Arbeit mit jungen lernbehinderten Menschen auf dem Weg ins Berufsleben ist klar, dass diejenigen, die aus einer Sonderschule kommen sich schlechter an den Arbeitsmarkt gewöhnen können.

Ich werde mir den Bericht in Ruhe durchlesen müssen, um zu sehen in wie weit die Schulstrukturen und auch die Sonderschullehrer selbst an diesem Zustand ihren Anteil haben. Aber nach dem ersten Durchblick scheint der Bericht sehr lesenswert zu sein.

Schreibe einen Kommentar