Datenbank über Behinderung und Entwicklung

Die britische Organisation Leonard Cheshire hatte über viele Jahre hinweg einen negativen Touch unter Menschen mit Behinderung in England. Sie war einer der großen Dampfer in Großbritannien, der vor allem große Einrichtungen der Behindertenhilfe unterstützte. Seit ca. 10 Jahren ist diese Organisation aber in einem Veränderungsprozess begriffen, der in Richtung inklusiver Ansätze geht. Und dies recht erfolgreich!

Auch im Bereich internationale Entwicklung unternahm LCI wichtige Schritte. Nachdem LCI Organisationen von Menschen mit Behinderung aktiv an der Planung und Durchführung von internationalen Projekten beteiligte baute LCI auch ein Forschungsprojekt mit dem University College in London auf. Ein Projekt hier ist die Disability and Development Database. Diese Datenbank ist eine kleine Perle für Menschen, die sich für diese Art von Projekten interessieren.

Aufbau der Webseite

Die Seite baut auf dem offenen Content Management System Drupal auf. Sie ist aufgeräumt und schlicht auf den ersten Blick und bietet Menschen mit visuellen Beeinträchtigungen die Möglichkeit die Schriftgröße und die Farbschema zu verändern. Die inhaltliche Struktur ist übersichtlich und klar, so dass Informationen schnell gefunden werden.

Aufbau der Webseite

Der Titel Datenbank schreckt ab. Viele denken dann erst einmal an unübersichtliche Tabellen. Hier ist es nicht der Fall. Es gibt die vier Hauptkategorien Erziehung, Gesundheit, Existenzgrundlage und Länder. In diesen Kategorien werden die Projekte kurz vorgestellt. Ein Fragekatalog, Über uns und Kontakte runden das Bild ab.

Inhalte der Seite

Vorneweg, es sind nicht viele Projekte in der Datenbank zu finden. Aber die vorhandenen Projekte werden klar beschrieben und bieten die Informationen und Kontaktdaten, die notwendig sind, um sich einen ersten Eindruck zu machen und den Kontakt aufzunehmen. In den Projektübersichten wird darauf geachtet, mit wenigen Angaben aussagekräftig auf die Projekt hinzuweisen, zu denen dann weitere Informationen gegeben werden.

So long….

Schreibe einen Kommentar